Um bei einem Immobilienprojekt einen Mehrwert für die künftigen Nutzer zu erreichen, ist es entscheidend zu wissen, wer die künftigen Nutzer und welches deren Bedürfnisse sind.

 

Ausgehend von den Erkenntnissen der Standort- und Marktanalyse erfolgt die Festlegung der anzustrebenden Zielgruppe. So können deren Bedürfnisse analysiert und in einem Nutzungskonzept festgehalten werden. Dieses dient dem Eigentümer als Entscheidungs- und im Anschluss dem Architekten als Planungsgrundlage.  

 

Nutzungskonzept:

Im Nutzungskonzept werden folgende Themenbereiche abgehandelt:

 

Positionierung Liegenschaft

    Varianten

 

Zielgruppenbestimmung Wohnen

   Zielgruppen-Varianten

   Zielgruppe/n gemäss Sinus Milieus (www.https://www.sinus-institut.de/sinus-loesungen/sinus-milieus-schweiz/)

Bedürfnisse und Anforderungen

Wohnungs- und Objektmix

Mietzins- oder Kaufpreisbandbreite

Empfehlung

 

 Zielgruppenbestimmung Business

   Büro/Dienstleistung

   Gewerbe

   Retail/Einkauf

   Hybride Nutzungen

   Nutzung von Synergien

Bedürfnisse und Anforderungen

Flächen- und Objektmix

Mietzins- oder Kaufpreisbandbreite

Empfehlung

 

Das Nutzungskonzept definiert grundsätzlich, welche Zielgruppe/n künftig die Liegenschaft nutzen werden und was für Bedürfnisse und Anforderungen diese an Gebäude bzw. eine Raumeinheit haben. Entsprechend kann ein auf diese spezifischen Anforderungen ein Gebäude mit passendem Raumprogramm und abgestimmtem Ausbaustandard erstellt werden.

KONTAKT

Immoprozessor GmbH

Dieter Beeler

Rebenstrasse 37

8309 Nürensdorf

 

Tel.            +41 (0)44 888 68 81

Mobile     +41 (0)76 356 76 76

 

e-Mail       info@immoprozessor.ch

Internet   www. immoprozessor.ch

INFORMATIONEN

MWST-Nummer:                    CHE-267.268.028 MWST

UID:                                             CHE-267.268.028 

 

 

MITGLIEDSCHAFTEN